Beziehungskarma aufdecken

Wer passt zu wem?

Beziehungskarma aufdecken mit MaHaBote

Wer passt zu wem? Was passiert, wenn der Montag mit dem Dienstag… Warum fährt Mars auf Venus ab? …. Finden Sie es heraus! Entschlüsseln Sie den Karma Code Ihrer Beziehungen. Das weltweit erste Buch über Beziehungskarma aus Sicht der MaHaBote Astrologie. Nutzen Sie es als Arbeitsbuch: Analysieren Sie karmische Beziehungen und bewältigen Sie das Beziehungskarma.

Karma in der Beziehung – karmische Beziehungen

Karma ist nichts anderes als eine Aufgabe. Das macht den Umgang mit dem Begriff „Karma“ für diejenigen einfachern, für die die Philosophie der Re-Inkarnation mit ihrem Glauben ebenso wenig vereinbar ist wie Astrologie. Karma ist das Resultat Ihres vorangegangenen Fühlens, Denkens und Tuns. Und das können Sie unabhängig von Ihrem (noch fehlenden) Glauben an Astrologie ändern – egal ob auf Partnersuche, innerhalb einer Partnerschaft oder auch nach dem Ende einer solchen. Und das ist auch ganz im Sinne der Religionen oder Philosophien über spirituelles Wachstum: die Überwindung von Kummer, Leid, Ängsten, Krisen und Blockaden – auch innerhalb unserer Partnerschaften

Beziehungskarma

Die gute Nachricht: jede Beziehung ist „karmisch“. Jede Beziehung kommt aufgrund unseres vorangegangenen Fühlen, Denkens und Tuns zustande und bringt somit auch ihre Aufgabe mit sich.

Partnerschaften setzen sich wie jede Beziehung immer aus mehreren karmischen Faktoren (=Aufgabengebieten) zusammen:

  1. Das individuelle Karma der jeweils beteiligten Personen (definiert durch den Geburtsplaneten und das Geburtsjahr → Thema des Buches „Mein Karma Coach bin ICH!“).
  2.  Das Karma, das sich aus der Kombination des Karmas der beteiligten Personen ergibt (Verhältnis der jeweiligen Geburtsplaneten und Geburtsjahre zueinander → Thema des Buches „Entschlüsseln Sie den Karma Code Ihrer Beziehungen“).

Arbeiten kann man immer nur an sich selbst…

Bevor die Herren daher anfangen, am Spiegel herum zu wischen, nur weil sie ihren eigenen Vollbart loswerden wollen oder Frauen, die sich selbst nicht (mehr) begehrenswert finden, Ihren Partner in Push-Up-BHs und Hotpants stecken möchten, beschäftigen Sie sich zunächst mit den Anleitungen zur Neuausrichtung ihres Denkens und Tuns aus dem Karma Coach.

Dann werden Sie schon bald Veränderungen in Ihren Beziehungen feststellen oder – wenn Sie suchender Single sind – eine Veränderung in der Qualität neuer Bekanntschaften.

Im nächsten Schritt hilft Ihnen dann der „Entschlüsseln Sie den Karma-Code der Beziehungen“ zu erkennen, wo beispielsweise in einer Partnerschaft die möglichen „Krisenherde“ oder das Frustpotenzial herrühren – bei Ihnen oder Ihrem Partner / Ihrer Partnerin. Natürlich liegt wie immer hier in der Erkenntnis und der Veränderung ebenfalls der Schlüssel zu mehr Glück und Zufriedenheit in einer Beziehung.

Wie schon zuvor im „Karma Coach“, so profitiert der Leser auch in dem Folgebuch „Karma Code der Beziehungen“ von den jahrelangen Deutungs-Erfahrungen und erfolgserprobten Empfehlungen aus dem Beratungsalltag der Autorin – ohne esoterischen „Schnick-Schnack“.

Jeder von uns ist von Geburt an mit allem ausgestattet, was ihm hilft, sein eigenes Karma und das seiner Beziehungen zu meistern: Fühlen, Denken und Handeln. Wir haben nur vergessen, wie wir das Denken und Handeln insbesondere gemäß unserer Persönlichkeit entsprechend und unseres definierten Karmas gemäß so verändern können, dass sich Blockaden auflösen, Ängste verringern, Krisen besser meistern lassen, damit wir in unseren Beziehungen (wieder) glücklicher werden können.

Lesen Sie hier mehr über Karma Astrologie.